Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Web-Support des Computer- und Medienservice

Caching

Um unsere Webseiten performant ausliefern zu können, werden alle Anfragen an Plone von einem Caching-Cluster, derzeit bestehend aus drei Squid-Servern, zwischengespeichert. Da das Thema Caching äußerst kompliziert ist (es gibt unzählige Einstellungen und jeder Browser verhält sich anders), haben wir die Einstellungen in den letzten Wochen mehrfach geändert mit dem Ziel, sie zu optimieren.

 

Was wird wie lange gecacht?

 

  • Collagen, Kollektionen, RSS-Feeds, HU-Homepage: 5 Minuten
  • Inhaltsseiten, Bilder und Dateien im Content-Bereich: 1 Stunde
  • Systembilder und -dateien: 1 Woche

 

Das bedeutet:

  • Wird eine neue Nachricht erstellt, sollte sie nach spätestens 5 Minuten auf der HU-Homepage erscheinen.
  • Wird ein neuer Ordner angelegt, erscheint er spätestens nach einer Stunde auch in der Navigation.
  • Wird eine CSS-Datei geändert, erhalten die Styles einen neuen Cache-Key. Die alten CSS-Dateien werden damit ungültig. Sie werden allerdings noch eine Woche lang aufbewahrt, damit alle Seiten, die noch auf CSS-Dateien mit altem Cache-Key zugreifen, korrekt dargestellt werden.

 

Und was ist nun das Problem?

Das Problem besteht darin, dass alle Browser das max-age-Tag auswerten, um zu entscheiden, ob eine Seite neu geladen werden muss oder nicht - außer dem Internet Explorer, der wertet s-max-age aus.