Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Web-Support des Computer- und Medienservice

Das Kollektionsportlet

Plone 4.1

Um ein Kollektionsportlet in einer Instanz nutzen zu können ist es als erstes nötig im Portletmanager, linke oder rechte Seitenspalte (Portleteinstellungen) ein solches hinzufügen. Es wird ein Formular zur Konfiguration des neuen Kollektionsportlets dargestellt.

Hier gibt es folgende Einstellungsmöglichkeiten:
 
  1. Kopfzeile des Portlets: Das ist der Titel des Portlets, aus dem der zugehörige Klassennamen (in CSS Styles nutzbar) generiert wird. (portlet portletCollection portlet-collection-kollektionsportlettitel) Er befindet sich auch im Header des Portlets, der aber standardmäßig ausgeblendet wird.
  2. Zielkollektion: Hier wählt man eine vorher erstellte Kollektion der Plone Seite aus, welche dann später im Portlet angezeigt wird.
  3. Beschränkung: Hier lässt sich optional eine maximale Anzahl an dargestellten Artikeln festlegen.
  4. Artikel zufällig wählen: Wenn aktiviert, ist die Reihenfolge der Artikel ist zufällig, sonst haben die Artikel die Reihenfolge der Kollektion.
  5. Zeige "Weiter..." Verweis: Fügt unter dem letzten dargestellten Artikel ein Link mit genau diesem Text, der zu der gesamten Kollektion verweist.
  6. Daten zeigen: Wenn aktiviert, erscheint unter jedem Artikel sein Datum.