Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Web-Support des Computer- und Medienservice

Übersetzen in Plone

Plone 4.3

Was muss der Administrator Ihrer Plone-Instanz machen, damit Sie Seiten übersetzen können?

Alle gewünschten Fremdsprachen müssen zunächst über die entsprechende Verwaltungsoberfläche @@language-controlpanel dem Auswahlmenü hinzugefügt werden. Sie erscheinen dann automatisch in der Sprachauswahl der Instanz, also in der hellblauen Navigationsleiste. (Tipp: Unter Umständen macht es Sinn, die Sprachumschaltung per CSS-Anweisung auf der Institutshomepage zu verbergen und nur in Unterordnern wieder einzublenden. Dazu steht Ihnen die Datei custom.css zur Verfügung.)

 

Welche Objekte können übersetzt werden?

Alle. Macht es Sinn, eine Grafik zu übersetzen? Ja, unter Umständen steht in einer Grafik auch Text, der dann für die fremdsprachliche Darstellung übersetzt wird.
 

Wie können Inhalte übersetzt werden?

Grundsätzlich beachten Sie bitte die folgende Reihenfolge:
Zuerst Ordner übersetzen, danach die übrigen Objekte!
Das hat den Vorteil, dass Sie zunächst die Container für die zu übersetzenden Inhalte erstellen und die später übersetzten Objekte auch genau in diesem Ordner landen.

  • Einen Ordner übersetzen Sie , indem Sie zunächst auf den Inhalte-Button klicken und danach auf "Übersetzen" -> "Englisch".
  • Eine Seite übersetzen Sie, indem Sie sich diese Seite anzeigen lassen und dann auf "Übersetzen" -> "Englisch" klicken.
    Wenn Sie eine Seite übersetzen, erscheinen nun sowohl der Originaltext als auch die Übersetzung auf einer Seite, der sog. "Babel-View".


Wenn die gewünschte Fremdsprache im Menü "Übersetzen" nicht erscheint, bedeutet das, dass das Objekt bereits eine Übersetzung hat. Vielleicht haben Sie es zu einem früheren Zeitpunkt bereits einmal probiert, dieses Objekt zu übersetzen und den Vorgang dann abgebrochen. In diesem Falle klicken Sie bitte in der Sprachauswahl einfach auf Englisch (bzw. die gewünschte andere Fremsprache). Es wird dann die Seite in der Fremdsprache erscheinen und mit "Bearbeiten" editierbar sein.
 

Objekte, die nicht übersetzt wurden, sind nicht mehr sprachneutral

Jedes erstellte Objekt erbt ab sofort die Spracheinstellungen seines übergeordneten Objektes. Sprachneutralität gibt es somit nur noch, wenn Objekte explizit im Ordner "Shared" angelegt werden, auf den die meisten aber im Moment keinen Zugriff haben.

Sie können also Objekte im Zweig "de" genauso erstellen wie im Zweig "en". Aus beiden Zweigen heraus kann übersetzt werden.

 

Müssen Bilder neu hochladen werden, um sie in die übersetzten Seiten einfügen zu können?

Ja, leider! Auch Bilder, die einmal hochgeladen wurden, erben ab sofort immer die Sprache ihres übergeordneten Ordners. Der CKEditor zeigt Bilder aus dem anderen Sprachzweig nicht an, folglich können sie nicht über den Standardweg in eine Seite eingebettet werden.